WORK!

Über uns

Geschäftsbedingunfgen

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ELEKTRONISCHEN HANDEL

der Gesellschaft UNCLE SAM a.s., IČ (IdNr): 25738011, mit Sitz, Koněvova 136/1704, 130 00 Praha 3, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister, geführt beim Stadtgericht in Prag, Abteilung B, Einlage 5794

I.

Gegenstand der Geschäftsbedingungen

Mittels des elektronischen Handels, der an der Internetadresse www.uncs.eu betrieben wird (nachfolgend nur „e-Shop“) kann man Kaufverträge zwischen dem Käufer und der Gesellschaft UNCLE SAM a.s. als Verkäufer abschließen.

Diese Geschäftsbedingungen regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien aus dem Kaufvertrag oder in Zusammenhang mit ihm, und das auch in dem Fall, wenn der Käufer Verbraucher ist, d.h. eine Person, die beim Einkauf von Ware vom Verkäufer nicht im Rahmen ihrer unternehmerischen Tätigkeit oder der selbständigen Ausübung ihres Berufs handelt. Diese Geschäftsbedingungen sind ein integraler Bestandteil des Kaufvertrags, zusammen mit der Reklamationsordnung des Verkäufers, die auf den Seiten des e-Shops platziert ist. Der Kaufvertrag richtet sich nach den Geschäftsbedingungen und der Reklamationsordnung, die am Tag der Absendung einer Bestellung an den Käufer wirksam sind.

II.

Warenauswahl, Benutzerkonto

Der e-Shop enthält die Präsentation der Ware, die der Käufer bestellen kann, und das einschließlich der Aufführung des Preises der einzelnen Ware. Die Warenpreise sind inkl. MWSt. aufgeführt. Die Präsentation der Ware im e-Shop ist ein Antrag auf Abschluss eines Kaufvertrags für diese Ware, mit Vorbehalt der Ausschöpfung der Vorräte oder des Verlusts der Fähigkeit des Verkäufers, die Leistung zu erbringen. Das Warenlager des Verkäufers wird für die Zwecke des e-Shops alle 24 Stunden aktualisiert. Ausnahmsweise kann es dazu kommen, dass die Ware, die im e-Shop abgebildet ist, der Verkäufer nicht mehr auf Lager hat; in einem solchen Fall wird der Käufer nach der Durchführung der Bestellung kontaktiert, und ihm wird eine geeignete Alternative zur bestellten Ware angeboten.

Auf der Grundlage der Registrierung im e-Shop kann der Käufer ein eigenes Benutzerkonto eröffnen, mittels dessen er die Ware bestellen und den Stand seiner Bestellungen verfolgen kann. Der Zugang zum Benutzerkonto ist mit dem Benutzername und einem Passwort gesichert. Der Käufer kann die Ware im e-Shop auch ohne Registrierung bestellen.

III.

Bestellung

Für die Bestellung der Ware legt der Käufer die ausgewählte Ware in den Einkaufskorb und füllt das Bestellformular im e-Shop aus. Hier gibt der Käufer in einzelnen Schritten seine Kontakt-, Zustell- und Rechnungsangaben ein und wählt die Art der Zustellung und Bezahlung der Ware. Vor dem Absenden der Bestellung wird dem Käufer ermöglicht, die eingegebenen Angaben zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigieren. Die Bestellung wird durch Anklicken des Felds „Verbindlich bestellen“ abgeschlossen, wodurch dem Käufer die Pflicht entsteht, die bestellte Ware zu bezahlen.

Unverzüglich nach dem Erhalt der Bestellung sendet der Verkäufer dem Käufer die Bestätigung der Bestellung an die E-Mailadresse des Käufers, die in der Bestellung aufgeführt ist.

Der Kaufvertrag wird zwischen dem Verkäufer und dem Käufer durch die Absendung der Bestellung durch den Käufer abgeschlossen. Mit der Absendung der Bestellung entsteht dem Käufer die Pflicht, die bestellte Ware zu bezahlen. Wenn der Verkäufer die bestellte Ware nicht auf Lager hat, wird der Käufer über diese Tatsache verständigt; wenn es nicht zu einer Vereinbarung über die Lieferung von alternativer Ware kommt, und der Verkäufer nicht in der Lage ist, die bestellte Ware sicherzustellen, sind beide Parteien berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Der Verkäufer ist immer berechtigt, in Abhängigkeit vom Charakter der Bestellung (Warenmenge, Höhe des Kaufpreises usw.) den Käufer um eine nachträgliche Bestätigung der Bestellung zu bitten, und zwar z.B. per E-Mail oder telefonisch.

Der Käufer kann nach der Beendigung der Bestellung und der Zustellung der E-Mailbestätigung der Bestellung bis zur Übernahme der Ware vom Kaufvertrag durch Zusendung einer E-Mail an die Adresse info@uncs.eu zurücktreten (die Bestellung stornieren). Für diesen Rücktritt kann der Käufer auch das Formular des Verkäufers für den Rücktritt vom Kaufvertrag benutzen, das zum Herunterladen auf den Seiten des Internetgeschäfts platziert ist. Wenn der Kaufpreis für die Ware bereits vom Käufer bezahlt wurde, werden ihm alle erhaltenen Geldmittel unverzüglich auf die Art zurückerstattet, die in Art. IX. dieser beschrieben sind.

Der Käufer stimmt der Benutzung von Fernkommunikationsmitteln beim Abschluss des Kaufvertrags zu. Die Kosten, die dem Käufer bei der Benutzung von Fernkommunikationsmitteln in Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags entstehen (Kosten für den Internetanschluss, Kosten für Telefongespräche) erstattet der Käufer selber, wobei sich diese nicht vom Grundtarif unterscheiden.

IV.

Transport und Zahlung

Den Kaufpreis kann man nur im Voraus durch Banküberweisung, mittels PayPal und mit Zahlkarte online erstatten. Gebühren für die Durchführung der Zahlung werden nicht berechnet. Die Ware wird mittels des Transportdienstes FedEx zugestellt.

Die Transportkosten sind in folgender Tabelle aufgeführt.

Transportpreis Spediteur Wert der Ware für den kostenlosen Transport
5,- EUR FedEx (Economy) 99,- EUR
10,- EUR FedEx (Priorität) 399,- EUR

 

V.

Auslieferung der Ware

Die Ware wird aus dem Zentrallager des Verkäufers an der Adresse Koněvova 136/1704, Praha 3, Tschechische Republik, ausgeliefert.
Die Ware wird am nächsten Werktag nach der Erstattung des gesamten Kaufpreises an den Verkäufer ausgeliefert. Die Lieferfrist beträgt 3 – 10 Tage ab der Warenauslieferung, in Abhängigkeit vom Lieferort.

Die Informierung des Käufers über die Zustellzeit, über die Möglichkeit des Abholens der Ware oder über die Aufbewahrungsfristen im Fall der Wahl einer anderen Art der Zustellung verläuft gemäß den Bedingungen der einzelnen Spediteure.

Wenn der Käufer die Ware nicht in der Aufbewahrungsfrist übernimmt, ist der Verkäufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, insofern nicht individuell ein anderes Vorgehen vereinbart wird, das zur Zustellung der Ware führt.

VI.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware ist bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Verkäufers.

VII.

Rücktritt vom Vertrag in der Frist von 14 Tagen nach der Warenübernahme

Der Käufer ist berechtigt, vom Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen ab der Warenübernahme ohne Aufführung eines Grundes zurückzutreten. Den Rücktritt kann man dem Verkäufer an die Adresse des Sitzes oder per E-Mail info@uncs.eu zustellen. Die Frist für den Rücktritt bleibt gewahrt, wenn in ihrem Verlauf der Käufer dem Verkäufer eine Mitteilung absendet, dass er vom Vertrag zurücktritt. Der Käufer kann beim Rücktritt vom Vertrag das Formular benutzen, das auf den Seiten des e-Shops des Verkäufers (zum Herunterladen hier) platziert oder der Warensendung beigelegt ist.

Für die Beschleunigung des Prozesses wird empfohlen, dass der Käufer zusammen mit der Mitteilung über den Rücktritt auch die Kopie der Rechnung, die vom Verkäufer ausgestellt wurde, zusendet.

Durch den Rücktritt vom Kaufvertrag wird der Kaufvertrag von Anfang an aufgelöst.

Im Fall des Rücktritts vom Vertrag sendet der Käufer ohne überflüssigen Verzug, spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Rücktritt vom Vertrag, die Ware (unbeschädigt, unverbraucht, und wenn das möglich ist, in der ursprünglichen Verpackung) mit komplettem Zubehör an die Adresse des Sitzes des Verkäufers zurück.

Die Kosten, die mit der Rückgabe der Ware nach dem Rücktritt vom Vertrag verbunden sind, trägt der Käufer, und zwar auch in dem Fall, wenn die Ware nicht wegen ihres Charakters auf dem üblichen Postweg zurückgegeben werden kann.

Der Verkäufer empfiehlt dem Käufer, damit er die zurückgegebene Ware eingeschrieben oder auf andere Art zusendet, so dass man die Sendung im Verlauf des Transports verfolgen kann, und damit die Sendung versichert ist. Dadurch kann man Komplikationen im Fall des Aufhaltens oder Verlusts der Sendung während des Transports vorbeugen.

Der Verkäufer erstattet dem Käufer den bezahlten Kaufpreis (einschließlich der bezahlten Kosten für die Lieferung der zurückgegebenen Ware) innerhalb von 14 Tagen ab dem Rücktritt vom Vertrag zurück, wie der Verkäufer ihn vom Käufer annahm, am häufigsten bargeldlos auf das Konto, das im Rücktritt vom Vertrag aufgeführt ist. Der Kaufpreis, der mittels PayPal bezahlt wurde, wird wiederum nur per PayPal zurückerstattet. Wenn der Käufer eine andere, als die billigste Art der Warenlieferung wählte, die der Verkäufer anbietet, erstattet der Verkäufer dem Käufer den Betrag zurück, der der billigsten angebotenen Art der Warenlieferung entspricht. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, die erhaltenen Geldmittel an den Käufer vorher zurückzuerstatten, bis ihm der Käufer die Ware zurückgibt oder nachweist, dass er die Ware an den Verkäufer abgesendet hat. Wenn der Warenpreis durch einen Geschenkgutschein erstattet wurde, erneuert der Verkäufer die Gültigkeit des Geschenkgutscheins, das jedoch nur in dem Fall, dass im Zeitraum der Absendung der Bestellung die Gültigkeitsdauer des ursprünglichen Scheins abgelaufen ist.

Im Fall der Verringerung des Werts der Ware, die infolge der Handhabung mit dieser Ware auf andere Art, als sie zur Bekanntmachung mit dem Charakter und den Eigenschaften der Ware, einschließlich ihrer Funktionsfähigkeit notwendig ist, entsteht, hat der Verkäufer Anspruch auf Erstattung dieses Schadens in Geld. Der Verkäufer ist in einem solchen Fall berechtigt, seinen Anspruch auf Schadensersatz gegen den Anspruch des Käufers auf Rückgabe des Kaufpreises nach dem Rücktritt anzurechnen – dem Käufer wird also der Kaufpreis zurückerstattet, verringert um den entsprechenden Betrag.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er in Einklang mit den gültigen Vorschriften nicht u.a. von einem Vertrag über die Warenlieferung zurücktreten kann, der laut dem Wunsch des Käufers geregelt wird, ebenso auch von einem Vertrag über die Warenlieferung in einer geschlossenen Verpackung, die der Käufer aus der Verpackung herausnahm, und die man aus hygienischen Gründen nicht mehr in dieser zurückgeben kann (d.h. z.B. Unterwäsche, Socken usw.).

Auf die Art, die in diesem Artikel beschrieben ist, kann man ebenfalls im Fall des Kaufs eines Geschenkgutscheins zurücktreten. Die Frist zum Rücktritt beginnt mit dem Erhalt des Scheins zu laufen an. Unmittelbar nach dem Erhalt des Rücktritts vom Vertrag macht der Verkäufer den Schein ungültig. Der Verkäufer erstattet dem Käufer den bezahlten Preis des Scheins innerhalb von 14 Tagen ab dem Rücktritt vom Vertrag auf die gleiche Art zurück, auf die der Verkäufer ihn vom Käufer annahm.

VIII.

Austausch der Ware

Der Käufer ist berechtigt, die eingekaufte Ware gegen andere Ware des gleichen Werts (oder eines höheren Werts unter der Voraussetzung der Begleichung des Kaufpreises) innerhalb von 14 Tagen ab der Warenübernahme auszutauschen. Der Käufer sendet in einem solchen Fall auf seine Kosten die unbenutzte und unbeschädigte Ware mit allen Bestandteilen und Zubehör an die Adresse des Verkäufers mit der genauen Anforderung an den Austausch der Ware. Zu diesen Zwecken kann der Käufer das Formular benutzen, das auf den Seiten des e-Shops des Verkäufers zum Herunterladen platziert oder der Warensendung beigelegt ist. Den Austausch kann man auch per E-Mail oder Telefon vereinbaren, oder durch Durchführung einer neuen Bestellung im e-Shop mit Ausfüllung einer Anmerkung, dass es sich um einen Austausch von Ware handelt, und durch Aufführung der Nummer der ursprünglichen Bestellung. Für die Beschleunigung des Prozesses wird empfohlen, dass der Käufer zusammen mit der Mitteilung über den Rücktritt auch die Kopie der Rechnung, die vom Verkäufer ausgestellt wurde, zusendet.

Beim ersten Austausch im Rahmen der gleichen Bestellung erstattet der Käufer nur die Kosten für die Zurückgabe der ursprünglichen Ware an den Verkäufer, und die ausgetauschte Ware wird dem Käufer kostenlos zugestellt. Bei einem eventuellen weiteren Austausch erstattet der Käufer die Kosten für die Zurückgabe und auch für die Lieferung der ausgetauschten Ware.

Der Verkäufer empfiehlt dem Käufer, damit er die Ware zum Austausch eingeschrieben oder auf andere Art zusendet, so dass man die Sendung im Verlauf des Transports verfolgen kann, und damit die Sendung versichert ist. Dadurch kann man Komplikationen im Fall des Aufhaltens oder Verlusts der Sendung während des Transports vorbeugen.

Wenn die Ware zum Austausch beschädigt oder ihr Wert anders verringert ist, wird der Käufer zum Zweck der Vereinbarung des weiteren Vorgehen kontaktiert, bei der ein eventueller Anspruch des Verkäufers auf Schadensersatz an der Ware berücksichtigt wird.

IX.

Grundsätze der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Grundsätze der Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind in einem selbständigen Dokument mit der Bezeichnung Grundsätze der Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgeführt.

X.

Abschlussbestimmungen

Der abgeschlossene Kaufvertrag wird vom Verkäufer archiviert und auf Anforderung wird er dem Käufer per E-Mail oder Post auf Kosten des Käufers zugestellt. Bis zum Zeitpunkt der Absendung der Bestellung ist der Käufer nicht durch seine Äußerung gebunden und er kann in den ausgefüllten Angaben jegliches ändern und korrigieren. Der Verkäufer ist in Beziehung zum Käufer an keine Verhaltskodexe gebunden. Die außergerichtliche Erledigung von Beschwerden der Verbraucher stellt der Verkäufer per E-Mail info@uncs.eu sicher, wobei er die Information über die Erledigung einer Beschwerde an die E-Mailadresse sendet, von der die Beschwerde abgesendet wurde.

Eventuelle Strittigkeiten zwischen dem Käufer und dem Verkäufer kann man außergerichtlich beispielsweise mittels der Tschechischen Handelsinspektion oder mittels der Plattform für die Klärung von Strittigkeiten, die Online von der Europäischen Kommission geschaffen wurde, beilegen. Mehr Informationen über die außergerichtliche Beilegung von Strittigkeiten kann man auf den Internetseiten dieser Subjekte mittels der aufgeführten Verweise finden. Der Verkäufer empfiehlt dem Käufer, damit er sich vorher, bevor er zur außergerichtlichen Beilegung von Strittigkeiten herantritt, mit der entstandenen Situation direkt an den Verkäufer wendet, zum Beispiel an der E-Mailadresse info@uncs.eu.

Die Korrespondenz kann man dem Verkäufer auch mit elektronischer Post, persönlich oder per Post zustellen. Dem Käufer wird sie an die E-Mailadresse zugestellt, die in seinem Benutzerkonto oder in der Bestellung aufgeführt ist.

Diese Geschäftsbedingungen verarbeiten die gültigen Vorschriften der Tschechischen Republik zum Verbraucherschutz und sind in Einklang mit der Richtlinie des Europäischen Parlaments und Rates Nr. 2011/83/EU, über die Rechte der Verbraucher, zur Abänderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie 85/577/EWG des Rates und der Richtlinie 97/7/EG des Europäischen Parlaments und des Rates.

Der Kaufvertrag, sowie alle Rechte, die aus ihm hervorgehen und in Zusammenhang mit ihm entstehen, richten sich dem Recht der Tschechischen Republik; dadurch werden nicht die Rechte des Verbrauchers berührt, die ihm eventuell eine ausländische Rechtsordnung des Orts garantiert, wo der Käufer seinen gewöhnlichen Wohnsitz hat, wenn es sich gleichzeitig um einen Ort handelt, wohin die Ware zugestellt werden kann.

Der Käufer erklärt, dass er sich vor dem Absenden der Bestellung mit diesen Geschäftsbedingungen sowie auch mit der Reklamationsordnung bekanntgemacht hat, und dass er ihnen zustimmt.

Der Verkäufer ist zum Verkauf von Ware auf der Grundlage einer Gewerbeberechtigung berechtigt. Die Gewerbekontrolle führt im Rahmen ihres Zuständigkeitsbereichs die Behörde des Stadtteils Prag 3, Tschechische Republik, durch. Die Aufsicht über den Bereich des Schutzes personenbezogener Daten verrichtet die Behörde für den Schutz personenbezogener Daten der Tschechischen Republik. Die Tschechische Handelsinspektion verrichtet im definierten Umfang unter anderem die Aufsicht über die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 GBl., über den Verbraucherschutz, in der Fassung der letzten Vorschriften.

Wenn irgendeine Bestimmung der Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam ist, oder wird, tritt anstelle der ungültigen Bestimmung eine Bestimmung, deren Sinn der ungültigen Bestimmung sich am meisten annähert. Durch die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung wird die Gültigkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrags erfordern schriftliche Form.

Diese Geschäftsbedingungen erlangen am 26.06.2018 Wirksamkeit.


UNCLE SAM a.s. / E-SHOP
Koněvova 136
130 00 Praha 3
Tschechische Republik
GSM: +420 607 511 074
TEL.: +420 222 592 440-2
FAX: +420 271 772 363
E-Mail: info@uncs.eu
Bei der Korrespondenz bitte immer UNCLE SAM a.s. / E-SHOP aufführen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen