WORK!

Über uns

Grundsätze der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten einer natürlichen Person (nachfolgend nur „Kunde“) werden in Einklang mit der Verordnung des Europäischen Parlaments und Rats (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/76/ES (nachfolgend nur „GDPR“) von der Gesellschaft UNCLE SAM, a.s., IČO (IdNr): 25738011, mit Sitz Koněvova 1704/136, Praha 3, PLZ 130 00, Tschechische Republik, eingetragen im Handelsregister, geführt beim Stadtgericht in Prag, Abteilung B, Einlage 5794 (nachfolgend nur „Gesellschaft“) zu einigen der unten spezifizierten Zwecken verarbeitet.

Verwalter der personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft.

In Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten hat der Kunde des Recht, sich jederzeit an die Gesellschaft zu wenden, damit er die Informationen über den Prozess der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten oder zum Zweck der Geltendbringung von einem der folgenden Recht erlangt:

  1. Das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten: Der Kunde kann jederzeit eine Kopie der personenbezogenen Daten verlangen, die die Gesellschaft über ihn verarbeitet, sowie auch weitere Informationen verlangen, die in Art. 15 GDPR aufgeführt sind;
  2. Das Recht auf Korrektur der personenbezogenen Daten: Wenn der Kunde meint, dass die Gesellschaft über ihn ungenaue oder unvollständige personenbezogene Daten verarbeitet, hat er das Recht, eine Korrektur oder Ergänzung zu verlangen;
  3. Das Recht auf Löschen der personenbezogenen Daten (Recht, vergessen zu werden): Unter der Voraussetzung, dass die personenbezogenen Daten nicht für die Zwecke notwendig sind, für die sie verarbeitet wurden, widerruft der Kunde die Zustimmung zu ihrer Verarbeitung, wenn sie gesetzeswidrig verarbeitet wurden oder einer der in Art. 17 GDPR aufgeführten Gründe eintrat, hat der Kunde das Recht, die Gesellschaft um Löschen seiner personenbezogenen Daten zu ersuchen;
  4. Das Recht auf eingeschränkte Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Unter den Bedingungen, die in Art. 18 GDPR festgelegt sind, hat der Kunde das Recht zu verlangen, damit die Gesellschaft die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einschränkt;
  5. Das Recht auf Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten: Unter den Bedingungen, die in Art. 20 GDPR festgelegt sind, hat der Kunde das Recht seine personenbezogenen Daten zu erlangen, die er der Gesellschaft gewährte, im strukturierten, üblich benutzten und maschinenlesbaren Format;
  6. Das Recht, einen Einwand vorzubringen: Der Kunde kann einen Einwand gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, einschließlich der Profilierung, hervorbringen, die die Gesellschaft für die Zwecke ihres berechtigten Interesses verarbeitet, und gleichzeitig in dem Fall, dass die Gesellschaft seine personenbezogenen Daten für die Zwecke des direkten Marketings verarbeitet;
  7. Das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen: Die Zustimmung des Kunden ist freiwillig und kann jederzeit zum Teil oder vollständig widerrufen werden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, zu der es vor dem Widerruf der Zustimmung kam, ist gesetzlich. Der Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten entledigt die Gesellschaft nicht des Rechts, solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten, insofern die Verarbeitung aus anderen in Art. 6 Abs. 1 GDPR aufgeführten Gründen gesetzlich sein würde;
  8. Das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen: Der Kunde hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen (Behörde für den Schutz personenbezogener Daten, Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7), wenn er der Ansicht ist, dass es durch die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zur Verletzung von Regeln des Schutzes der personenbezogenen Daten kam.

Die Gesellschaft kann man hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten an der E-Mailadresse info@uncs.eu, telefonisch an der Telefonnummer +420 222 592 440, oder durch eine Mitteilung, die an den Sitz der Gesellschaft adressiert wird, d.h. Koněvova 1704/136, Praha 3, Tschechische Republik, kontaktieren.

Auf Antrag des Kunden wird die Gesellschaft spätestens innerhalb von dreißig Tagen ab seinem Erhalt reagieren. Die Frist kann man um weitere zwei Monate verlängern; über eine solche Verlängerung, einschließlich der Gründe, die zu ihr führten wird der Kunde immer informiert. Wenn sich der Kunde entscheidet, seine oben spezifizierten Rechte zur Geltung zu bringen, ist die Gesellschaft verpflichtet, sie zu identifizieren und zu überprüfen, dass über die Verrichtung der Rechte tatsächlich die Person ersucht, auf die sich die verarbeiteten personenbezogenen Daten beziehen.

KAUFVERTRAG, DER ÜBER DEN E-SHOP ABGESCHLOSSEN WIRD

Im Fall des Abschlusses eines Kaufvertrags mittels des e-Shops der Gesellschaft verarbeitet die Gesellschaft die personenbezogenen Daten des Kunden insbesondere zum Zweck der Erfüllung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag und der Erfüllung seines Zwecks, sowie auch für die Zwecke der berechtigten Interessen der Gesellschaft (für die Geltendbringung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag). Der Verarbeitung unterliegen die Adressen- und Identifikationsangaben der Kunden des e-Shops höchstens im Umfang des Vor- und Nachnamens, der Adresse des Wohnsitzes, der Zustelladresse, gegebenenfalls der Rechnungsangaben (Vor- und Nachnamen, Firma, IČO (IdNr), DIČ (USt-IdNr), Adresse), der E-Mailadresse, der Telefonnummer (das alles, wenn die Ware mittels eines Spediteurs gesendet wird) und im Umfang des Vor- und Nachnamens, der E-Mailadresse und der Telefonnummer (das alles, wenn die Ware persönlich abgeholt wird). In Zusammenhang mit den abgeschlossenen Kaufverträgen stehen der Gesellschaft die Angaben der durchgeführten Geschäfte zur Verfügung, d.h. der eingekauften Ware, ihres Volumens und Werts, und der Kommunikation, die sich auf die Kaufverträge bezieht; bei Zahlungen auf das Konto der Gesellschaft dann ebenso der Bankverbindung, die für die Erstattung des Kaufpreises benutzt wurde. Die personenbezogenen Daten werden in der Dauer verarbeitet, die für ihre Verarbeitung unerlässlich notwendig ist, längstens jedoch in der Dauer, die von der Rechtsordnung der Tschechischen Republik für die Archivierung von Rechnungsbelegen verlangt wird. Die personenbezogenen Daten werden in elektronischer und schriftlicher Form verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden keinem anderen Subjekt zur Verfügung gestellt, mit Ausnahme der Übergabe der notwendigen Angaben an das zustellende Subjekt für die Zwecke der Zustellung der Sendung mit der Ware an den Kunden, einschließlich der Mitteilung über die Zustellung der Sendung in der Form einer SMS oder per E-Mail usw., und zwar an den Spediteur in Abhängigkeit von der gewählten Transportart, und weiterhin mit Ausnahme einer eventuellen Übergabe der notwendigen Angaben an den Bearbeiter der Zahlungen für die Zwecke der Verarbeitung der Erstattung des Kaufpreises und weiterhin mit Ausnahme von externen Mitarbeitern der Gesellschaft (Rechtsvertreter, Rechnungs- und Steuerberater, Anbieter des Webhostings des e-Shops, Entwickler / Verwalter des Netzes) und von Staats- und Verwaltungsorganen, wenn dazu die Gesellschaft in Zusammenhang mit der Erfüllung der Aufgaben des gegebenen Organs in den Grenzen seines Zuständigkeitsbereichs aufgefordert wird. Die Gewährung der personenbezogenen Daten ist freiwillig, jedoch ohne ihre Gewährung ist es nicht möglich, einen Kaufvertrag mittels des e-Shops der Gesellschaft abzuschließen.

NEWSLETTER

Bei Interesse des Kunden an der Zusendung von geschäftlichen Mitteilungen, einschließlich der Informierung über aktuelle Aktionen und Neuigkeiten (nachfolgend nur „Newsletter“) werden die personenbezogenen Daten mit Zustimmung des Kunden zum Zweck der Zusendung dieser Newsletter verarbeitet. In Zusammenhang mit der erteilten Zustimmung verfügt die Gesellschaft über die IP Adresse und den Zeitpunkt der Erteilung der Zustimmung. Der Verarbeitung unterliegt die E-Mailadresse. Die personenbezogenen Daten werden für diesen Zweck bis zu dem Zeitpunkt verarbeitet, an dem der Kunde seine Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerruft oder um die Beendigung der Zusendung der Newsletter ersucht. Die personenbezogenen Daten werden in elektronischer Form verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden keinem anderen Subjekt zur Verfügung gestellt, mit Ausnahme der Übergabe der notwendigen Angaben an den Anbieter des Webhostings des e-Shops und an den Entwickler / Verwalter des Netzes. Der Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für diesen Zweck ist mittels des Verweises möglich, der in jeder zugesandten Newsletter platziert ist, oder mittels des Verweises auf den Webseiten der Gesellschaft. Sobald die Zustimmung widerrufen ist, werden die Newsletter nicht mehr weiterhin zugesendet.

REGISTRIERUNG DES BENUTZERKONTOS IM E-SHOP

Bei Interesse des Kunden an der Errichtung eines Benutzerkontos auf den Webseiten (im e-Shop) der Gesellschaft werden zum Zweck der Ermöglichung der Führung dieses Kontos mit Zustimmung des Kunden die personenbezogenen Daten im Umfang des Vor- und Nachnamens, der Adresse, gegebenenfalls der Rechnungsangaben (Vor- und Nachnamen, Firma, IČO (IdNr), DIČ (USt-IdNr), Adresse), der E-Mailadresse, des Passworts (das der Gesellschaft jedoch nicht bekannt ist), der Telefonnummer und der Sprache für die Kommunikation verarbeitet. In Zusammenhang mit der erteilten Zustimmung verfügt die Gesellschaft über die IP Adresse und den Zeitpunkt der Erteilung der Zustimmung. Die personenbezogenen Daten werden für diesen Zweck bis zu dem Zeitpunkt verarbeitet, an dem der Kunde seine Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerruft oder um die Auflösung des Benutzerkontos ersucht. Die personenbezogenen Daten werden in elektronischer Form verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden keinem anderen Subjekt zur Verfügung gestellt, mit Ausnahme der Übergabe der notwendigen Angaben an den Anbieter des Webhostings des e-Shops und an den Entwickler / Verwalter des Netzes und des Rechnungsberaters. Der Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für diesen Zweck ist mittels des Verweises des Benutzerkontos auf den Webseiten des Kunden möglich. Sobald die Zustimmung widerrufen ist, kann das Konto nicht mehr weiterhin geführt werden.

Diese Grundsätze erlangen ab dem 23.5.2018 Wirksamkeit.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen